Foto Behandlungsstuhl

Wo sind die Lehnen?

Probieren Sie es aus: Sobald Ihre Hände Armlehnen umgreifen, spannt sich der Kiefer an. Damit dieser wieder locker wird, muss der Zahnarzt eine Spritze setzen – unangenehm. Der einfachere Weg: Man verzichtet auf die Armlehnen; der Kiefer bleibt entspannt.

Jetzt wissen Sie, warum unsere Behandlungsstühle keine Lehnen haben – und warum wir 30 Prozent weniger spritzen.

Foto Warteraum

Keine Zeit zum Lesen

Die schlechte Nachricht: Die Wartezeiten bei uns sind so kurz, dass Sie keine Zeit haben werden, einen Artikel zu lesen. Die gute Nachricht: Wenn Sie beim 5-minütigen Blättern einen interessanten Text gefunden haben, kopieren wir Ihnen diesen gern.

Foto Akupunkturnadel

Die Zaubernadel

Betäubungsspray gegen Würgereiz? Es gibt ein einfacheres Mittel gegen diesen Reflex. Ein Mittel, das seit Jahrtausenden bewährt ist: Man setzt eine Akupunkturnadel zwischen Lippe und Kinn. Das tut nicht weh und wirkt Wunder.

Foto Zahnlabor

Katzensprung

Kein Zahnersatz ohne Dentallabor. Doch der Weg dorthin ist oft weit. Viel Zeit geht verloren, wenn Erzeugnisse und Unterlagen zwischen Praxis und Labor hin und her wandern. Nicht bei uns. Das Zahnlabor ist keine zehn Meter von unserer Praxis entfernt. Kurze Wege – schnelle Behandlung.

Foto Versorgungskanäle

An der Wurzel

Moderne Zahnbehandlung ist auf Hightech angewiesen. Und diese braucht – im wörtlichen Sinn – ein Fundament. Daher ist unser Keller kein Abstellraum, sondern die Basis für alle Versorgungskanäle. So ist sichergestellt, dass Strom, Wasser, Druckluft jederzeit zuverlässig fließen.

Foto Bürgermeisterei

Ganz in Weiss

Früher wurde hier geheiratet. Denn die Bürgermeisterei war zugleich das Standesamt. Heute findet man hier keine weiß gewandeten Bräute mehr, sondern unser zahnmedizinisches Team (natürlich in Weiß). Und Hochzeitspaare betreten das Haus nur noch, damit am strahlenden Festtag auch die Zähne funkeln.

Foto Pflastersteine

Gesamtkunstwerk

Ein Meisterstück: Viele Pflastersteine fügen sich zu einer Einheit, die nicht nur optisch etwas hermacht, sondern auch stabil ist. Nach einem ähnlichen Prinzip funktioniert das Gebiss. Deshalb „doktern“ wir nicht an einzelnen Zähnen herum, sondern behalten das große Ganze im Auge. Damit das „Gesamtkunstwerk Gebiss“ tadellos funktioniert.

Foto Silber

Edelhygiene

Früher wurde Silber für Amalgamfüllungen genutzt. Aus heutiger Sicht ein Fehler. Denn das Edelmetall kann wesentlich sinnvoller eingesetzt werden. Silber wirkt antimikrobiell. Auf natürliche Weise verhindert es die Keimbildung und sorgt so für hygienisch sauberes Wasser – besonders wichtig nach der Zahnbehandlung.

Foto Schatztruhe

Schatzkiste

Tapferkeit muss belohnt werden. Daher öffnet sich für kleine Helden nach der Zahnuntersuchung die Schatztruhe. Kein Wunder, dass viele Kinder sich mittlerweile freuen, wenn sie unsere Praxis betreten. So schön kann Zahnarzt sein.

schliessen

Liebe Patient*innen,

wir haben gute Nachrichten: Die Ausbreitung des Corona-Virus (COVID-19) hat in unserer Praxis keine für Sie spürbaren Auswirkungen. Als Zahnarztpraxis setzen wir in puncto Hygiene seit jeher hohe Standards um, die wir aktuell sogar ausgeweitet haben. In unserer Praxis sollten Sie einen Mund-Nasenschutz tragen und die Hände bitte bei Betreten und Verlassen der Praxis desinfizieren.

Wenn Sie selbst oder eine Person aus Ihrem direkten Umfeld an typischen Symptomen (Husten, Fieber, Schüttelfrost, Kopf- und Gliederschmerzen) leiden oder aus einem Hochrisikogebiet zurückgekehrt sind, bitten wir Sie, uns vor Ihrem Termin bei uns hierüber telefonisch zu informieren.

Um unnötige Wartezeiten und eine zu hohe Zahl von Personen in der Praxis zu vermeiden, bitten wir um telefonische Voranmeldung, pünktliches Wahrnehmen der Termine und eine Beschränkung der Begleitpersonen aufs Notwendigste.

Wir stehen in regem Informationsaustausch mit anderen Arzt- und Zahnarztpraxen und setzen selbstverständlich die Empfehlungen der Bundeszahnärztekammer und des Robert Koch-Instituts um. Eventuell entstehende Lücken in der zahnärztlichen Versorgung, der Prophylaxe oder der Nachsorge möchten wir in Ihrem Sinne vermeiden – wir geben unser Bestes.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihr Team der Zahnarztpraxis
Derber